Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Beispiel 10: Inkontinenz

Nach dem Wasserlassen gibt es noch so eine Art „letzten Tropfen“, der eine gewisse Zeit später herauskommt, wie auch der auf Männer bezogene Spruch verdeutlicht: „Da kannst du schütteln mit Getose, der letzte Tropfen geht in die Hose.“ Das ist zunächst in einem gewissen Maß ein ganz natürliches Phänomen des Körpers, das auch ganz natürlichen Schwankungen unterliegt. Bei manchen Menschen kann das zu einem Zwangsverhalten führen, weil sie befürchten, schlecht zu riechen oder dass man es sehen könnte. Das Zwangsverhalten besteht z.B. darin

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Die krankhafte Verstärkung natürlicher Phänomene des Körpers (Erklärungsmodell Nr. 1a)