Einschränkungen des natürlichen Verhaltens durch übertriebene Befürchtungen (Erklärungsmodell Nr. 4)

Negative Vorstellungen von der Zukunft führen nicht nur zu Aktionismus, sondern auch dazu, dass das natürliche Verhalten direkt aufgegeben wird. Auch das führt zu einer immer stärkeren Fixierung auf die negativen Vorstellungen, da die Verwirklichung des natürlichen Verhaltens einen starken inneren Drang darstellt, der nun unterdrückt wird. Auch dieses Schema führt bei genügend starker Ausprägung zur Verwirklichung der negativen Vorstellungen auf körperlicher Ebene.

nächstes Kapitel: Das natürliche Verhalten als zentraler Referenzpunkt (Die im Text enthaltenen Konzepte im Überblick)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: