Die Erkenntnis der eigentlichen Ursache

Ein Ankämpfen gegen Symptome, deren tatsächliche Ursache nicht bekannt ist, führt zu einer Verstärkung der Symptome. Wenn diese Entwicklung durchbrochen wird, indem der Aktionismus aufgegeben wurde, kommt die eigentliche Ursache ans Licht. Dabei sind zwei Fälle zu unterscheiden:

  1. Es gibt keine tiefere Ursache. Das Verhalten, welches die Symptome verstärkt hat, hatte sie auch ursächlich erzeugt. Die negative Zukunftsprojektion, welche das Verhalten angetrieben hat, basierte auf einer falschen Vorstellung von der Realität.
  2. Es gibt noch eine tieferliegende Ursache, die mit dem Aktionismus nichts zu tun hat und die nun gelöst werden kann.
nächstes Kapitel: Ein anderer Blickwinkel (Konzept) (Die im Text enthaltenen Konzepte im Überblick)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: